Mantra: Neue Manga-Plattform gestartet

Mit »Mantra Limited Test Ver.« veröffentlicht die Mantra Inc. eine neue Manga-Plattform. Die Plattform ist auf Englisch, Chinesisch, Spanisch, Französisch und auch Deutsch. Die Titel werden mit der eigenen »Mantra Engine« maschinell ins Englische übersetzt. Nach einer manuellen Nachbearbeitung, durch professionelle Übersetzer, wird die englische Versionen automatisch auf Französisch, Spanisch und Deutsch übersetzt. Dabei wird gut 50% der Übersetzungskosten eingespart.


Anzumerken ist allerdings, dass die deutsche Übersetzung der Website selbst noch recht holprig ist. Aber die Seite befindet sich derzeit auch in der Test-Phase, die voraussichtlich noch bis zum 31. März läuft. Bis dahin können Titel erworben werden und auch nach dem Testzeitraum als PDF-Datei heruntergeladen werden.


→ Zur MANTRA-Homepage


Die „Mantra Engine“ senkt nicht nur die Kosten, sondern beschleunigt auch die Übersetzungsgeschwindigkeit. „Die meisten Titel, die wir auf der Plattform veröffentlicht haben, wurden in einer Woche in fünf Sprachen übersetzt. In Zukunft möchten wir, dass alle Mangas weltweit zur gleichen Zeit veröffentlicht werden “, sagte Shonosuke Ishiwatari, CEO von Mantra Inc.


Mantra Inc. ist ein Startup-Unternehmen, das „Manga in den Sprachen der Welt liefert“. Für japanische Manga gibt es viele Probleme bei der Expansion in internationale Märkte: Die Übersetzungskosten sind zu hoch. Der Übergang von der Übersetzung zur tatsächlichen Veröffentlichung ist zu langsam. Und es gibt nur wenige Kanäle für den Kauf von übersetztem Manga. Mantra bietet maschinelle Übersetzungstechnologien und einen mehrsprachigen Vertriebsservice, der die Probleme mit Übersetzungskosten, Vertriebsgeschwindigkeit und Mangel an Vertriebskanälen löst.



Quelle: ANN

Kommentare