»Shironeko Project« bei Wakanim im Simulcast

Wie der VoD-Anbieter Wakanim heute bekannt gab, hat man sich die Lizenz an der Anime-Serie »Shironeko Project: Zero Chronicle« gesichert und wird diese ab dem 6. April 2020 im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast bringen. Die Regie für die Serie führt Masato Jinbo im Studio Project No.9. Jinbo ist auch für das Script verantwortlich. Das Charakterdesign wird umgesetzt von Yousuke Okuda und den musikalischen Part übernimmt Taku Iwasaki.


Die Anime-Serie beruht auf dem Smartphone-Spiel »Shironeko Project« und adaptiert das »Zero Chronicle: Hajimari no Tsumi« (The First Sin) Event. Das Event wurde anlässlich des dritten Jubiläums des Spieles von den Spieleentwickler veranstaltet. Das Spiel wurde von Colopl entwickelt und erschien erstmals 2014. Eine englische Version erschien ein Jahr später. Colopl kündigte vor einiger Zeit an, dass sie an einem neuen Action-Rollenspiel des Franchises für die Nintendo Switch arbeiten würden. Das neue Spiel trägt den Arbeitstitel »Shironeko New Project« und ist für 2020 vorgesehen.


Handlung:

In einer längst vergangenen Zeit gab es das Weißkönigreich am Himmelsfirmament und das Schwarzkönigreich an der Erdoberfläche. Sie hielten das Gleichgewicht aufrecht und bildeten einen Kreislauf.

Eines Tages wurde ein Dorf im Schwarzkönigreich von einer Dämonenbestie angegriffen und zerstört. Ein Junge schaufelte anschließend Gräber aus. Vor den Augen des Jungen erschien der verstorbene Königskandidat der Finsternis Skeers.

Der Junge vor dem Skeers erschien wurde zum Prinzen der Finsternis und entschloss sich dazu die Welt von Grund auf zu verändern.

Auf der anderen Seite im Weißkönigreich war Schutzgottheit und Lichtkönigin Iris in Sorge darum, dass das Gleichgewicht zwischen Licht und Finsternis aus den Fugen gerät. Daraufhin erfuhr sie, dass Baal, eine Existenzform, die das Gleichgewicht ins Chaos stürzen kann, erscheinen wird. Der Finsterniskönig vom Schwarzkönigreich schlug ein Bündnis vor, um den Unheilbringer Baal zu besiegen. Die Lichtkönigin, Iris, traf somit auf den Prinzen, der als Bote aus dem Schwarzkönigreich kam. Sie gaben sich ein gegenseitiges Versprechen, um Frieden über die Welt zu bringen. Jedoch wurde ihr Versprechen durch den Finsterniskönig mit Füßen getreten.

Ein Versprechen und die Ursprungssünde, die die Welt zerstört hat. Vorhang auf für eine Geschichte, die bis zu ihren Ursprüngen reicht.


Trailer des Anime


Visual:


Quelle: Wakanim

Kommentare