»Gleipnir« bei Wakanim im Simulcast

Gleipnir - Banner

Die Anime-Serie »Gleipnir« wird ab den 5. April 2020 exklusiv auf Wakanim im Simulcast mit japanischer Originalsprache und deutschen Untertiteln gezeigt werden. Dies teilte heute VoD-Anbieter mit.


Die Anime-Serie wird im Studio PINE JAM unter der Regie von Kazuhiro Yoneda (»Yona of the Dawn«, »Kabukibu!«) produziert. Die Drehbücher übernimmt Shinichi Inotsume (»PERSONA 5 – The Animation«), während für das Charakterdesign Takahiro Kishida (»Hikyu!!«) verantwortlich ist. Für die musikalische Umsetzung sorgt Ryōhei Sataka.


Handlung:

„Wieso nehme ich bloß diese Gestalt an?“ Kagaya Shuichi besitzt eine gefährliche Fähigkeit, mit der er sich in ein Kuscheltier verwandelt. Er macht Bekanntschaft mit dem geheimnisvollen Mädchen Claire, das bei ihm diese Kraft zum Vorschein bringen kann. Gleichzeitig geschehen nach und nach abnormale Vorfälle, die Shuichis Alltag aus den Fugen bringen. Außerdem wird er von Monstern angegriffen, die die gleichen Fähigkeiten wie er besitzen. Shuichi und Claire werden in einen Kampf der Monster verwickelt, der sich um „Münzen“ dreht, die eine gewaltige Katastrophe heraufbeschwören. Die beiden verbünden sich und bieten ihrem Schicksal die Stirn!


Zur Serie auf Wakanim

Manga bei Amazon bestellen


Japanischer Trailer:


Der Manga »Gleipnir« wurde von Sun Takeda am 3. Oktober 2015 im »Young Magazine the 3rd« gestartet. Der siebte Sammelband erschien in Japan am 20. Dezember 2019. In Deutschland bringt Egmont Manga den Manga seit April 2018 heraus.


Quelle: Wakanim

Kommentare