GALS! wird nach langer Pause fortgesetzt

Die Mangaka Mihona Fujii gab am Montag bekannt, dass sie ihr Werk GALS! nach 17 Jahren fortsetzen wird. Dabei soll die ursprüngliche Manga-Reihe fortgesetzt werden und stellt keine Neuadaption dar. Der Manga wird am 5. November in der Manga Mee-App von Shueisha erscheinen. In Deutschland erschien der Manga von 2005 bis 2006 bei Egmont Manga und Anime.


Der Manga wurde 2001 unter den Titel Super GALS! Kotobuki Ran als eine 52-teilige Anime-Serie adaptiert, diese wurde bei TV Tokyo ausgestrahlt.



Handlung des Mangas:

Das Mädchen Ran Kotobuki genießt ihr Leben als Oberschülerin in Shibuya mit ihren Freundinnen. Ihre Eltern und ihr Bruder sind bei der Polizei und wollen, dass sie eine ebensolche Laufbahn einschlägt, doch interessiert sich Ran mehr für Mode und Vergnügen. Da sie aber dennoch über einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn verfügt und von ihrem Vater für zehn gute Taten 500 Yen bekommt, setzt sich Ran doch immer wieder für andere ein.


Ihre Freundinnen sind Miyu Yamazaki, eine ehemalige Anführerin einer Jugendbande, und die zurückhaltende Aya Hoshino, die Ran mit ihrem Bruder aus der Prostitution geholfen hat. Zusammen mit den beiden beliebtesten Jungs der Schule, Rei Otohata und Yuya Asō, werden die Mädchen immer wieder in Abenteuer um Freundschaft, Feindschaft und Jugendkriminalität verwickelt.


Kommentare